Mittwoch, 2. Oktober 2013

Wenn man sich nicht trennen kann...

...muss man reparieren.
Ich habe aus der Schwangerschaft noch ein superbequemes Shirt übrig behalten, dass ich nach wie vor sehr gerne trage. Leider hat sich dort ein Löchlein eingeschlichen (und das nach nur 3,5 Jahren, pöh) und ich stand vor der Wahl: weghauen oder reparieren.




Klare Entscheidung; Reparieren. Aber nicht einfach langweilig flicken, nein. Wenn, dann richtig.
Den wunderbaren Stoff mit den Herzchen von Janeas World wollte ich dazu kombinieren:
 (Rechts im Bild das Projekt für morgen...)

Und so sollte es nachher aussehen:

Tja und das ist draus geworden:

 vorne
hinten

Und noch ein Paar Tragebilder:



So, nu ab zu MeMadeMittwoch und mal sehen, was die anderen so schönes genäht haben...

Liebe Grüße,
Katifee

Kommentare:

  1. Hallo Katifee,

    das sieht ja mal richtig klasse aus. Ich mag es ja immer sehr, wenn altes nicht einfach weggeworfen wird, sondern umgemodelt wird, sodass es wieder tragbar ist. Steht dir ausgezeichnet.

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, mein Mann sieht es zwar anders, aber das ist mir egal, pöh. Ich renn ja damit rum ;).

      LG,
      Katifee

      Löschen
  2. Hey........ angezogen sieht es super aus!!!! Gefällt mir ganz gut.... gute Idee auch für Pullis, die an der Seite schon so von Taschen oder ähnliches aufgerauht werden! Klasse...
    Liebe Grüße,
    Betty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das würde auch funktionieren. Wobei ich es beim nächsten Mal wohl etwas professioneller angehen und nicht einfach drauflos schnippeln würde ;).

      LG,
      Katifee

      Löschen