Mittwoch, 11. September 2013

Eine tolle Tasche ....

 kann man immer gebrauchen und um den grauen Herbst (regnet es bei euch auch die ganze Zeit?) etwas aufzulockern, habe ich mir heute einen bunten Beutel genäht:




Da konnte ich auch noch ein bisschen von dem wunderbaren Hamburger Liebe - Stoff verarbeiten, der von dem Kissen für meine Eltern übrig geblieben ist.

Innen habe ich kunterbunte beschichtete Baumwolle verwendet:



 Verziert mit einer kleinen Stoffblüte.


Wer noch nicht weiß, wie man so eine Stoffblüte zaubert, lese kurz die Anleitung:

1. Man zeichne auf einem oder mehreren verschiedenen Stoffen 5 Kreise auf, ich habe dafür einen Durchmesser von 7 cm gewählt, ihr müsstet schauen, wie groß ihr die Blüte haben wollt. Als Hilfsmittel habe ich eine Tasse mit dem entsprechenden Durchmesser genommen!



2. Die Kreise ausschneiden...

 und einmal in der Mitte, links auf links, falten...



3. Nun näht man die Halbkreise mit Heftstichen zusammen (lila Striche), dabei wählt man den Faden etwas länger, damit man die weiteren Blütenblätter auffädeln kann.
Wenn man einmal den Halbkreis genäht hat, rafft man das Blatt zusammen und näht mit dem selben Faden das nächste Blatt:


4. Wenn man alle 5 Blätter so genäht hat, dann schließt man die Runde durch Vernähen oder Verknoten und
befestigt die Blüte z.B. mit einem Knopf!




Viel Spaß beim Ausprobieren!


Und danach noch etwas für das Schnupfennäschen...eine heiße Zitrone!


Liebe Grüße,
Katifee

1 Kommentar:

  1. Die Tasche strahlt doch so sonnig und warm, dass es dem Schnupfenmädchen bald besser gehen muss. Das Täschlein ist total klasse und dann die Stoffe und die tolle kleine Blume. Wirklich sehr schön.

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen